Welche Kosten entstehen beim Besuch unserer Tagespflege?

Der Tagespflegesatz besteht aus:

  • Pflegekosten, sowie evtl. Fahrtkosten
  • Unterkunft- und Verpflegungskosten, sowie Investitionskosten

Pflegekosten

Die Pflegekosten hängen vom Grad der Pflegebedürftigkeit (Pflegegrad) des Tagepflegegastes ab:

PflegegradEntgelt Pflege
ohne Pflegegrad29,28 €
Grad 129,28 €
Grad 237,54 €
Grad 345,05 €
Grad 452,56 €
Grad 556,31 €

Fahrtkosten je einfache Fahrt

FahrtEntgelt
Rohllstuhlbeförderung8,00 €
Bis 5 Km4,50 €
Bis 10 Km4,70 €
Ab 10 Km5,30 €

Die Fahrtkosten werden bei bestehendem Pflegegrad von der Pflegekasse getragen.

Unterkunft,- und Verpflegungskosten sowie Investitionskosten

Die Investitionskosten werden ab Pflegegrad 1 vom Landkreis übernommen!

Entgelt Unterkunft9,18 €
Entgelt Verpflegung 3,60 €
Investitionskosten7,44 €

Für die pflegebedingten Aufwendungen, die soziale Betreuung und die medizinische Behandlungspflege in der Tagespflege zahlt die Pflegekasse bis zu:
monatlichGrad1Grad 2Grad 3Grad 4Grad 5 
125,00€689,00€1.298,00€1.612,00€1.995,00€

Pflegekosten, die den maximalen Leistungsbetrag der Pflegekassen überschreiten, sind grundsätzlich vom Tagespflegegast selber zu finanzieren.

Wenn Sie noch Fragen zur Finanzierung haben, stehen wir selbstverständlich beratend zur Seite.

Zusätzliche finanzielle Unterstützungen können in besonderen Fällen

  • bei der Pflegekasse für Personen, bei denen die Alltagskompetenz erheblich eingeschränkt ist, beantragt werden. (§43b SGB XI, http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbxi/45a.html)
  • beim Landkreis beantragt werden (besondere soziale Hilfen). Werden diese genehmigt, übernimmt der Landkreis die Kosten für die Unterkunft und ggf. angefallene Eigenleistungen.

Bei Interesse können kostenlose Probetage vereinbart werden.